Wollvlies

Wollvlies ist ein thermofixierter Vliesstoff aus der Mischung von Chemie- und Naturfasern (Schafwolle oder Kamelhaar). Das Wollvlies wird im wesentlichen bei der Fertigung von Decken, Kissen und orthopädischen Matratzen angewandt. Möglich ist auch die Anwendung als Wärmedämmstoff bei der Fertigung der Winterbekleidung. Die Anwendung der Naturwollfaser ermöglicht eine gute Fülligkeit, Knitterfestigkeit (die Erzeugnisse sind bauschig) und gute wärmeisolierende Eigenschaften.

Das Wollvlies vom Unternehmen Sinta-D enthält 70% Schafwolle und nur 30% synthetische Fasern. Das Wollvlies mit so einem großen Anteil von Wolle, d.h mit dem qualitativen prozentuellen Anteil in der Zusammensetzung von Natur- und Chemiefasern, wird in der Ukraine nur in unserem Betrieb produziert. Solche Produkte halten besser die Wärme, sind umweltfreundlich, haben längere Lebensdauer und klumpen sich beim Waschen nicht.